Mo, 28. Mai 2018

Krone und Stiegl:

02.05.2018 16:55

Schönster Maibaum gesucht

Einer ist schöner als der andere: Pfeilgerade wachsen überall Maibäume in den Himmel. Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, schufteten in Anif die Freiwilligen von der Feuerwehr ordentlich und stellten einen perfekt gewachsenen 35-Meter-Baum in die Höhe. 25 Liter-Tages-Fassl rollen auch nach St. Michael und St. Gilgen.

35 Meter ragt der Maibaum mitten in Anif auf: Kraxler versuchen gerade ihr Glück. Dann „regnet“ es Würstl „Da war einer besonders eifrig“, lacht Feuerwehr-Kommandant Bernhard Stöllinger. Die Feuerwehr investiert immer den ganzen 1. Mai, startet schon in aller Früh in den Wald: „Rund 90 Leute helfen mit“ will der Floriani-Chef allen danken. Gerhard Schnöll ist der erfahrene Moar, seit 15 Jahren gibt es bei diesem Spezial-Einsatz schon die Kommandos.

Zu den eifrigsten Maibaum-Regionen zählt auch heuer wieder der Lungau: Der „400er Sparverein“ stellte wieder einen Baum bei der Shelltankstelle in St.Michael auf. Gespendet wurde er vom Tankstellenpächter Willi Moser zu seinem 60. Geburtstag. Der Baum misst 32 Meter.

Und auch nach St. Gilgen geht noch ein 25-er Fassl für den Tagessieg. Der Löschzug Winkl stellt - wie berichtet - immer schon einen Tag früher auf.

Wer noch auf 1000 Liter Sieger-Bier von Stiegl hofft: Anmeldungen mit allen Kontaktdaten an:

maibaum. salzburg@kronenzeitung.at

Sabine Salzmann
Sabine Salzmann
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden