Sa, 18. November 2017

„Wetten, dass..?“

08.11.2009 15:27

Robbie Williams als „Sahnehäubchen“ des Stardefilees

Es war ein Staraufgebot, wie es die Stadt Braunschweig wohl noch nie erlebt hat. Anlässlich der "Wetten, dass..?"-Sendung kamen am Samstagabend Robbie Williams, die Black Eyed Peas, Lady Gaga, Sebastian Vettel, Harald Schmidt und zahlreiche andere Hochkaräter in die niedersächsische Stadt. Wettkönig wurde Ralf Rabung, der mit einem Bagger Basketbälle in einen Korb warf.

Ebenfalls auf Gottschalks Sofa nahmen TV-Produzent Wolfgang Rademann, Regisseur Roland Emmerich, Stargeiger David Garrett, Schauspieler John Cusack, RTL-Moderatorin Nazan Eckes sowie Elisabeth von Thurn und Taxis Platz.

Die besten Bilder von der Sendung findest du in der Infobox!

Co-Moderatorin Michelle Hunziker ließ bei ihrem zweiten Einsatz für "Wetten, dass..?" die Braunschweiger tanzen. Mehrere tausend Menschen kamen vor das städtische Schloss und imitierten in Zombie-Verkleidung den "Thriller"-Tanz von Michael Jackson. Damit hatte ZDF-Moderator Thomas Gottschalk seine Wette verloren und muss nun am Montag von Braunschweig nach Berlin in einem "Trabi" fahren.

Black Eyed Peas rockten mit 400 Tanzschülern
Auch ein Österreicher sorgte mit seiner Wette für Aufsehen. Oliver Gugenberger entzifferte Sätze, die auf Rollen montiert waren, die mit 120 Umdrehungen pro Minute rotierten. Zum Wettkönig reichte es für den Wiener Studenten aber leider nicht.

Superstimmung kam in der Halle beim Auftritt der Black Eyed Peas auf, die von 400 Braunschweiger Tanzschülern begleitet wurden. Die 80er-Jahre-Popband Spandau Ballet zeigte später, das sie noch immer das Publikum begeistern kann.

Die nächste "Wetten, dass..?"-Sendung kommt am 5. Dezember aus Bremen. Als Gäste hat Gottschalk dann unter anderem den Kabarettisten Wolfgang Stumph, den Schauspieler Hugh Grant und die Sängerin Mariah Carey eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden