Fr, 25. Mai 2018

Auf der Salzach

02.05.2018 08:01

Innviertler brachten gestohlenen Maibaum zurück

Die Gemeinde Überackern im Innviertel holte sich den Maibaum der deutschen Nachbarn in Piesing. Und brachte nun auf der Salzach den gestohlenen Baum wieder zurück.  

Maibaum-Diebstahl im großen Stil! Eigentlich versteht man sich 364 Tage im Jahr ganz gut, doch beim Maibaum hört sich die Freundschaft auf! Weil die Innviertler Gemeinde Überackern  im letzten Jahr von  ihren bayrischen Nachbarn in Piesing bestohlen wurde, war heuer Rache angesagt. Über die Salzach wurde der Baum von Martin Huber und rund 30 Feuerwehr-Kameraden nach OÖ herübergestohlen.

Ordentliche Ablöse
Ordentlich der Tradition folgend, wurde er aber sauber gehobelt, blau-weiß (wie in Bayern üblich) gestrichen und am Dienstag gegen eine ordentliche Ablöse über die Salzach wieder zurückgebracht! 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden