Di, 12. Dezember 2017

Junge Nichtraucher

08.11.2009 11:19

Ramona "kann auf gelbe Zähne gerne verzichten"

Oberösterreichs Jugendliche sind beim Rauchen Spitze: Im Schnitt wird die erste Zigarette schon mit 12,2 Jahren geraucht! Auch alle Warnungen auf den Tschikpackerln verpuffen bei den meisten Mädchen und Burschen wirkungslos.

So raucht auch der 16-jährige Paul Fuchs aus Zwettl an der Rodl seit einem Dreivierteljahr – und dabei hat’s ihm anfangs nicht einmal geschmeckt. Mit dem blauen Dunst wenig am Hut hat hingegen die 16-jährige Ramona Simonlehner aus St. Lorenz am Mondsee – siehe Interview: Das Lehrmädchen ist zwar von rauchenden Brüdern und Freundinnen umgeben, doch das hat sie nicht dazu verleitet, auch mit dem Rauchen zu beginnen.

„Krone“: Hast du schon einmal eine Zigarette probiert?
Ramona: Nein, aber ich will es auch gar nicht probieren. Kann mir nicht vorstellen, dass es schmeckt. Es gibt eigentlich nur Nachteile. Man bekommt gelbe Zähne und man stinkt furchtbar. Außerdem ist es ungesund, und als Lehrling könnte ich mir das Rauchen gar nicht leisten.

„Krone“: Rauchen deine Freundinnen?
Ramona: Ja, ein paar schon. Meine Brüder auch. Aber das macht nichts. Keiner setzt mich unter Druck. Es ist kein Problem, dass ich nicht mitrauche, wenn sich Freundinnen eine Zigarette anzünden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden