Mo, 18. Dezember 2017

Neue Grippe

07.11.2009 17:01

Alle Infos rund um die Impfaktion im Land Salzburg

Ab Montag, 9. November, ist die Impfung gegen die Neue Grippe in Österreich für alle möglich. Die Salzburger Gebietskrankenkasse wird für die Salzburger Bevölkerung insgesamt 6 Impfstellen einrichten. Bis jetzt konnte sich nur das Gesundheitspersonal gegen das H1N1 Virus impfen lassen. Der Sinn der Immunisierung ist auch unter Medizinern umstritten. Die Gesundheitsbehörden warnen vor einer Panikmache.

Das Bundesministerium für Gesundheit empfiehlt die Impfung gegen die neue Influenza für folgende Risikogruppen:

Die offiziellen Risikogruppen
· Personen zwischen 6 Monaten und 49 Jahren mit chronischen Erkrankungen wie Lungen-, Herz-, Leber-, Nieren- oder Stoffwechselerkrankungen, neurologische Erkrankungen, Störungen des Immunsystems (z.B.: Krebserkrankungen bzw. Patienten unter Chemotherapie, HIV-Infektion, Patienten unter immunsupressiver Therapie)
· Schwangere (ab der 15. Schwangerschaftswoche) · Betreuungspersonen von Kindern unter 6 Monaten mit den oben genannten Grunderkrankungen

Grundsätzlich kann sich aber jeder, der sich vor der neuen Influenza schützen will – nach sorgfältiger Abwägung - auch impfen lassen.

Wann ist der volle Impfschutz erreicht?
Zur Erreichung eines vollen Impfschutzes sind gemäß den aktuellen Zulassungsbedingungen und den Erfahrungen zwei Teilimpfungen mit einem Mindestabstand von 3 Wochen erforderlich, um auch einen länger dauernden Impfschutz zu erlangen.

Wieviel kostet die Neue-Grippe-Impfung?
Für krankenversicherte Personen fällt pro Impfung eine Rezeptgebühr in Höhe von 4,90 Euro an. Bei rezeptgebührenbefreiten Personen gilt diese Befreiung selbstverständlich auch für die Impfung gegen die neue Influenza. Nicht krankenversicherte Personen haben einen Kostenbeitrag von 8 Euro pro Impfung zu entrichten.

Wo kann ich mich im Land Salzburg impfen lassen?

Stadt Salzburg:
Salzburger Gebietskrankenkasse - Servicezentrum Gesundheit
Engelbert-Weiß-Weg 10
A-5020 Salzburg
Impfzeiten: Mo - Fr: 08:00 - 12.00 Uhr

Tennengau:
Salzburger Gebietskrankenkasse - Außenstelle Hallein
Burgfriedstrasse 2
A-5400 Hallein
Impfzeiten: Mo - Do: 13.00 - 15.00 Uhr

Pongau:
Salzburger Gebietskrankenkasse - Außenstelle Bischofshofen
Gasteinerstrasse 29
A-5500 Bischofshofen
Impfzeiten: Di: 9.00 - 11.00 Uhr
                      Mi: 13.00 - 15.00 Uhr
                      Do: 9.00 - 11.00 Uhr

Pinzgau:
Salzburger Gebietskrankenkasse – Außenstelle Zell am See
Ebenbergstrasse 3
A-5700 Zell am See
Impfzeiten: Mo, Mi, Do: 13.00 - 15.00 Uhr

Zahngesundheitszentrum Mittersill der SGKK im Krankenhaus Mittersill
Felberstraße 1
A-5730 Mittersill
Impfzeiten: Di: 13.00 - 15.00 Uhr

Lungau:
Salzburger Gebietskrankenkasse - Außenstelle Tamsweg
Bröllsteig 1
A-5580 Tamsweg
Impfzeiten: Di: 13.30 - 15.30 Uhr
                      Do: 11.30 - 13.30 Uhr

Impfstellen für Kinder unter 6 Jahren
Landeskrankenhaus Salzburg
Kinderambulanz, 1. Stock
Müllner Hauptstraße 48
A-5020 Salzburg
Impfzeiten: Mo und Mi 15.30 - 17.30 Uhr

Was muss ich zur Impfung mitbringen?
Mitzubringen ist ein Impfausweis, sofern vorhanden. Ansonsten liegt auch ein eigener Impfpass bereit, in den die Impfung eingetragen wird. Allergieausweis (wenn vorhanden), E-Card bei Versicherten. Schwangere und Kinder brauchen eine ärztliche Bestätigung oder einen Mutter-Kind-Pass.

Welcher Impfstoff wird verwendet?
In Österreich wird gegen die Neue-Grippe der Impfstoff Celvapan verwendet. Die Spritze wird in den Oberarm gegeben. Österreich hat als Schutz gegen die Neue Grippe 1,6 Millionen Impfdosen eingekauft. Das reicht für die Durchimpfung von rund 800.000 Menschen bei zwei Teilimpfungen.

 



 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden