Fr, 25. Mai 2018

Dank 4:2 bei La Coruna

29.04.2018 22:51

Der FC Barcelona ist zum 25. Mal Spaniens Meister!

Der FC Barcelona hat das Double perfekt gemacht und sich in Spanien nach einer bisher makellosen Liga-Saison den 25. Meistertitel gesichert! Acht Tage nach dem Cupsieg gegen den FC Sevilla (5:0) gewann das Fußball-Starensemble um Dreifach-Torschütze Lionel Messi bei La Coruna mit 4:2 (2:1) und bleibt in der Primera Division in dieser Spielzeit unbesiegt.

Der Mann des Abends war einmal mehr der Argentinier Lionel Messi, der seine Saisontore 30, 31 und 32 schoss. Der Brasilianer Philippe Coutinho hatte das Team von Trainer Ernesto Valverde bereits in der 7. Minute in Führung gebracht. Messi erhöhte mit einem Volleyschuss aus spitzem Winkel (38.). Lucas Perez (40.) und Emre Colak (64.) sorgten dann zunächst für den 2:2-Ausgleich - ehe Messi innerhalb von drei Minuten (82., 85.) noch zweimal zuschlug.

Barcelona hat nach 34 Spielen 86 Punkte auf dem Konto und kann von Verfolger Atletico Madrid nicht mehr eingeholt werden. Die Hauptstädter haben aus bisher 35 Partien 75 Zähler geholt - nur noch neun könnten dazukommen. Valverde wollte im „Meisterspiel“ nichts dem Zufall überlassen: Er bot neben den Torschützen Messi und Coutinho auch Luis Suarez und Ousmane Dembele in der Startelf auf. In der Champions League war Barca im Viertelfinale überraschend an AS Roma gescheitert.

La Coruna steht aufgrund der Heimniederlage definitiv als dritter Absteiger nach Malaga und Las Palmas fest. Die Gastgeber kämpften verbissen um ihre letzte Chance, der vermeintliche Ausgleich zum 1:1 wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt (17.). Für Barcelona ist es der siebente Meistertitel innerhalb von zehn Saisonen. Erzrivale Real Madrid stand in diesem Zeitraum 2012 und 2017 ganz oben, Atletico Madrid 2014.

Die Ergebnisse der 35. Runde:
Freitag
Levante - FC Sevilla 2:1 (1:1)
Samstag
Espanyol Barcelona - Las Palmas 1:1 (0:1)
Real Sociedad - Athletic Bilbao 3:1 (2:0)
Real Madrid - Leganes 2:1 (2:0)
Villarreal - Celta de Vigo 4:1 (3:1)
Sonntag
Getafe - Girona 1:1 (1:1)
Alaves - Atletico Madrid 0:1 (0:0)
Valencia - Eibar 0:0
Deportivo La Coruna - FC Barcelona 2:4 (1:2)
Montag
Betis Sevilla - Malaga (21 Uhr)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden