Mi, 23. Mai 2018

„Sie ist so hübsch“

29.04.2018 15:19

Wiener fuhr mit Gaspistole in Bim: Polizeieinsatz!

Weil sie „so hübsch ist“, hat ein betrunkener 56-Jähriger Samstagfrüh in Wien-Brigittenau in einer Straßenbahn eine Gaspistole sichtbar in einem Plastiksackerl bei sich getragen. Eine Zeugin verständigte daraufhin die Polizei. In der Dresdnerstraße holten die Beamten den Verdächtigen samt Waffe aus der Bim, gegen den alkoholisierten Wiener bestand bereits ein aufrechtes Waffenverbot. Er wurde angezeigt.

Gegen 6.30 Uhr stieg die Zeugin am Schwedenplatz eiligst aus der Straßenbahn, nachdem sie den Betrunkenen samt Waffe im Waggon gesehen hatte. Sie alarmierte sofort die Polizei. In der Dresdner Straße holten die Beamten die Bim wenig später ein und durchsuchten daraufhin die Waggons. „Die Fahrgäste waren verängstigt“, schilderte Polizeisprecher Harald Sörös. Der 56-Jährige wurde festgenommen.

„Sie ist so hübsch“
Der Wiener habe „einen stark alkoholisierten Eindruck gemacht“, so Sörös, habe beim Gehen auch stark geschwankt, wie es hieß. Wirr waren auch die Erklärungen, die der Verdächtige parat hatte. Gefragt nach dem Grund für das Mitnehmen der Waffe, erklärte der Wiener, dass er diese für einen Freund gekauft habe und lediglich deshalb mit sich führe, weil sie so „hübsch“ sei.

„Ich bin ein Kollege“
Auch klärte er die Polizisten darüber auf, dass es sich bei ihm um einen „Kollegen“ handle, weil er in der Vergangenheit im Sicherheitsdienst gearbeitet habe. Der verdächtige 56-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden