Fr, 25. Mai 2018

Beinahe-Crash

28.04.2018 16:54

Toro Rossos schrammen an Katastrophe vorbei

Die Formel 1 ist am Samstag im Qualifying von Baku um Haaresbreite an einer möglichen Katastrophe vorbeigeschrammt. Toro-Rosso-Fahrer Pierre Gasly lief nach Kurve 16 mit 320 km/h auf seinen Teamkollegen Brendon Hartley auf, der nach einer Kollision mit der Wand deutlich verlangsamt hatte. Nur um Zentimeter schaffte es Gasly an dem mitten auf der Straße fahrenden Neuseeländer vorbei.

„Angsteinflößend“, nannte Gasly danach den gefährlichen Beinahe-Crash. „Ich habe mich schon abheben und irgendwo außerhalb der Strecke landen sehen.“ Hartley entschuldigte sich noch auf dem Weg zurück an die Box. „Sorry. Ich wollte noch aus dem Weg gehen, aber es war zu spät, zudem habe ich mich für die falsche Richtung entschieden. Es war mein Fehler.“

Der Grand Prix von Aserbaidschan geht am Sonntag in Baku in Szene. Mercedes-Chef Niki Lauda meinte zur haarsträubenden Szene zwischen den beiden Toro Rossos: „Es wäre eine Katastrophe gewesen, wenn sich die beiden berührt hätten.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden