Mo, 28. Mai 2018

Heißestes Bundesland

27.04.2018 19:05

OÖ war der Hotspot im sommerlichen Rekord-April

Heiß und sonnig! Der wärmste April seit dem Jahr 1800 schlägt alle Rekorde. Zwar wurde die 30-Grad-Marke ob der Enns nicht geknackt, dafür war OÖ das heißeste Bundesland in ganz Österreich. Denn laut der ZAMG lagen bei uns die Temperaturen gleich um 5,2 Prozent über dem langjährigen Mittel.

Der Höchstwert in OÖ lag mit 28,6 Grad in Bad Goisern, auch Bad Ischl, Weyer, Windischgarsten und Schönau/Enns knackten die 28 Grad.

Sieben Sommertage
„In Linz wurden bis heute schon sieben Sommertage gemessen, bis zum Montag werden noch zwei folgen“, schildert Konstantin Brandes von ubimet. Zum Vergleich: Üblicherweise weist das Aprilmittel in der Landeshauptstadt nur einen einzigen Sommertag ((wärmer als 25 Grad) auf.

Kremsmünster am sonnigsten
Zum sonnigsten Ort in dieser April-Bilanz wurde Kremsmünster gekürt, hier durfte man 232 Stunden lang die Sonne genießen. Laut den ZAMG-Experten brachte uns dieser April insgesamt um 40 Prozent mehr Sonne und war um 40 Prozent zu trocken.

Linzer Bäder sperren auf
Kein Wunder also, dass auch die Linzer Bäder bereits am heutigen Samstag ihre Pforten öffnen und den Start in die Freibadesaison einläuten.

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden