Fr, 24. November 2017

In alter Form

07.11.2009 18:21

Angelina Jolie zeigt im neuen Film ihren Nach-Babybauch

Angelina Jolie beweist in ihrem neuen Film "Salt", dass sie immer noch einen der schönsten Körper in Hollywood hat.

In dem Actionstreifen zeigt die Mutter von sechs Kindern erstmals seit der Geburt ihrer Jüngsten, den Zwillingen Knox und Vivienne, dass sie nach der Schwangerschaft in kürzester Zeit ohne Probleme ihre alte Figur zurückgewonnen hat.

Gedreht wurden die sexy Szenen, die im ersten Trailer des Films, der gerade im Internet aufgetaucht ist, zu sehen sind, nämlich schon sechs Monate nach der Niederkunft.

Dass es sich bei diesem Körper um ein Body-Double handeln könnte, schließen Insider aus. Zu deutlich sei die Tätowierung der 34-jährigen Schauspielerin auf ihrem Bauch zu erkennen.

In "Salt" spielt die Lebensgefährtin von Brad Pitt die Geheimagentin Evelyn Salt, die unter dem Verdacht, eine Doppelagentin zu sein, vom CIA gejagt wird.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden