Di, 22. Mai 2018

Innenstadt verschont

26.04.2018 15:31

Sommer voller Baustellen: Die Großprojekte in Wien

Wer den Eindruck hat, dass die Wiener City aktuell voller Baustellen ist, liegt vollkommen richtig. Aufgrund der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs sind ab dem Sommer hier keine Arbeiten erlaubt. Also gibt die Stadt jetzt Vollgas. Lenker müssen sich trotzdem auf einen vollen Baustellensommer einstellen.

In der City selbst wird es im zweiten Halbjahr 2018 keine Baustellen geben, damit für die EU-Politiker alles glänzt. In den Bezirken führt aber kein Weg am Baustellensommer vorbei. Zu den „Highlights“, wie die Stadt sie nennt, zählen heuer Projekte von der Neugestaltung der Favoritenstraße bis zum Bau der Flaniermeile in der Währinger Straße.

Die „Krone“ hat den ersten Überblick:

  • Vor dem Sommer wird noch einmal der Ring groß gesperrt. Vom 9. bis 22. Mai ist die Ringstraße zwischen Babenbergerstraße und Stadiongasse komplett zu. Vom 22. Mai bis zum Baustellenschluss am 15. Juni ist der Ring nur beschränkt befahrbar.
  • Auf der Währinger Straße wird von 22.5. bis 31.8. die neue Flaniermeile gebaut. Dabei werden auch Wasserrohre getauscht. Die Geschäfte sind in dieser Zeit zu Fuß zugänglich.
  • Die Favoritenstraße bekommt breite Fußwege. Sperren und Umleitungen dauern bis 15. Dezember.
  • Am Stau-Gürtel wird heuer am Äußeren Neubaugürtel gearbeitet. Die Hadikgasse und der Matzleinsdorfer Platz zählen ebenfalls zu den „Highlights“.
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden