Mi, 23. Mai 2018

Handball-Liga

26.04.2018 09:00

Dauerbrenner Westwien - Bregenz als Play-off-Hit

Die K.-o.-Phase der Handball-Liga Austria beginnt am Freitag mit mehrheitlich klaren Weichenstellungen. Im „best of three“-Viertelfinale sind Hard gegen Ferlach (19 Uhr), „Vize“ Fivers Margareten gegen Linz und Krems gegen Schwaz (jeweils 19.30 Uhr) klar zu favorisieren. Das umso mehr, da dieses Trio in einem eventuellen Entscheidungsmatch Heimvorteil hätte. Offen scheint Westwien - Bregenz.

Mit diesem Spiel wird die entscheidende Meisterschaftsphase eröffnet (18 Uhr). Die Wiener haben sich in der vergangenen Woche mit einem Remis in der letzten Runde gegen Hard Platz vier und damit das Heimrecht im Duell mit dem Ex-Serienmeister gesichert. Weitere Viertelfinal-Termine für alle Duelle sind der nächste Dienstag sowie - falls notwendig - Samstag nächster Woche.

Die jeweils zwei Hauptrunden-Duelle der Kontrahenten bestätigen die Ausgangslage. Hard, Fivers und Krems feierten da im Herbst je zwei Siege. Bei Bregenz gegen Westwien gab es einen Heimerfolg der Vorarlberger und im zweiten Match ein Remis. Die beiden Clubs trafen allerdings in dieser Saison schon insgesamt sechsmal aufeinander, denn neben den beiden Spielen in der Bonusrunde gab es auch ein Aufeinandertreffen in der ersten EHF-Cup-Runde. Der Aufsteiger hieß Westwien.

Die Gesamtbilanz 2017/18 ist mit je zwei Siegen und zwei Unentschieden total ausgeglichen. Westwien-Coach Jon Jonsson gab sich zuversichtlich, sich für das 0:2 im Viertelfinale 2016 zu revanchieren: „Wir sind auf einem guten Kurs und richtig bereit für die entscheidende Phase. Wir kennen Bregenz sehr gut und wissen genau, was auf uns zukommt.“ Bregenz-Lokalrivale Hard plant indes auch schon für nächste Saison, verpflichtete von HSG Graz den 25-jährigen Kreisläufer Lukas Schweighofer.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Abschied ist fix
Australier James Jeggo verlässt Sturm Graz!
Fußball National
„Sommermärchen“-Ende
Ex-DFB-Chef Zwanziger in WM-Affäre angeklagt
Fußball International
ÖFB-Legionär
Mwene wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga
Fußball International
CL-Finale
Lyon und Wolfsburg kämpfen um das Triple
Fußball International
Kriminal-Statistik
Krawall-Klub Rapid: Anzeigen haben sich verdoppelt
Fußball National
Vincenzo Iaquinta
Mafia-Klage! Weltmeister soll sechs Jahre bekommen
Fußball International
„Uns fehlen die Worte“
RB-Boykott: Dortmund-Spende für Austria Salzburg
Fußball International
Finanzverstöße
Milan droht Ausschluss aus der Europa League
Fußball International

Für den Newsletter anmelden