Do, 24. Mai 2018

Kanzianiberg

26.04.2018 00:01

Kärntens Kletterparadies

Michael Ibovnik kennt in Kärntens Kletterszene jeder, betreibt er doch in Villach das beliebte Bergsportfachgeschäft Korak.

Michael Ibovnik ist der Spezialist, wenn’s um Ausrüstung für Bergsportler geht. Bei ihm gibt’s nicht nur die neuesten Tech-Gadgets für Kletterer, sondern auch Sonderwünsche werden erfüllt. Und wenn’s sein muss, greift sein Team selbst zur Nadel, um etwa Klettergurte zu nähen. Deshalb ist Michael regelmäßig bei seinen Kunden am Kanzianiberg bei Finkenstein unterwegs. Denn was wohl viele nicht wissen, der „Kanzi“ bietet neben den Kletterrouten auch eine Vielzahl an Klettersteigen in verschiedensten Schwierigkeitsgraden an. „Der ,Kanzi‘ ist ideal, um sich auf die Klettersteig-Saison vorzubereiten“, schwärmt Michi, denn auf den Bergen liegt nach dem vergangenen Winter teils noch sehr viel Schnee.

Der „Kanzi“ ist deshalb perfekt für Anfänger: „Laufend gibt’s Kurse, die von alpinen Vereinen oder Bergführern angeboten werden.“

Auch Urlauber sind willkommen, die sich bei Bergsport Korak in Villach die Ausrüstung ausleihen können. Uns beiden hat das abendliche Durchsteigen der Wände sehr gut gefallen.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).