Mo, 20. November 2017

Strapsenpflicht

06.11.2009 16:43

Beyoncé sahnt bei den EMAs in heißen Dessous ab

Als hätten sie es sich abgesprochen: Die weiblichen Stars der MTV Europe Music Awards trumpften am Donnerstagabend nicht nur bei den Preisen auf, sondern auch in waffenscheinpflichtigen Outfits. Absahnerin Beyoncé absolvierte ihren Auftritt gar in roten Dessous und Strapsen. Katy Perry moderierte in Korsagen, extrascharfen Overkneestiefeln und klitzekleinem Kleidchen.

Es war die Nacht der Beyoncé Knowles. Ihr Auftritt wurde zwar nicht so bekreischt wie jener der Teenieband Tokio Hotel, die in Berlin als "Beste Gruppe" ausgezeichnet worden ist. Dafür werden die roten Strapse, mit denen sie über die Bühne fegte, wohl immer in Erinnerung bleiben.

Obendrein durfte die 28-Jährige gleich drei wohlverdiente Trophäen mit nach Hause nehmen: eine für ihr Video "Single Lady", eine für ihre Single "Halo" und eine als beste Solokünstlerin. Ihr Dank ging besonders an ihren ebenfalls mit einem Award ausgezeichneten Ehemann Jay-Z. "Danke Jay, dass du mir einen Ring angesteckt hast." Einfach schön!

Für schöne Einblicke sorgte auch Moderatorin Katy Perry, die bei ihren Kostümwechseln alles andere als g’schamig war. Sie trug knallenge Korsagen, kurze Glitzerkleidchen, zu Kostümen umgebaute Unterwäsche und Overkneestiefel.

Die Bilder der heißen Auftritte findest du oben.

Für Gänsehaut, aber auch einen kleinen Skandal, sorgte die Rockband U2, die vor der symbolträchtigen Kulisse des Brandenburger Tores mit einem Gratis-Konzert den Mauerfall vor 20 Jahren feierte. Schaulustige Fans wurden ausgerechnet durch eine blickdichte Zaun-Mauer abgehalten. Mehr dazu siehe Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden