Sa, 26. Mai 2018

Familie auf Urlaub:

23.04.2018 05:00

Linz: Vater (22) bei Brand in Wohnung erstickt

Frau und Kind auf Heimaturlaub in der Dominikanischen Republik - alleine zuhause, starb in der Nacht auf Sonntag ein 22-jähriger Linzer bei einem Wohnungsbrand. Eine Kellnerin hatte Alarm geschlagen, weil aus der Wohnung im ersten Stock Rauch drang. Feuerwehrleute fanden dann die Leiche im Schlafzimmer.

Die Kellnerin eines Lokals in der Linzer Unionstraße 120 hatte um 20.13 Uhr Alarm geschlagen, weil es in einer Wohnung im ersten Obergeschoß brannte. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr standen mehrere Hausbewohner und Lokalgäste vor dem Gebäude. Ein Trupp musste unter schwerem Atemschutz die Wohnungstüre aufbrechen. Drinnen war alles sehr stark verraucht, das Feuer war zum Großteil bereits von selbst erloschen. Die Feuerwehrleute durchsuchten die Wohnung, fanden dann im Schlafzimmer eine Leiche.

Der Brandherd befand sich am Boden des Schlafzimmers, wo mehrere Elektrogeräte standen. Am Sonntag stellte sich der Verdacht, dass das Feuer dadurch ausgebrochen war, als richtig heraus. Vermutlich war ein Kinderspielzeug in Brand geraten, der 22-jährige Estiven G. aus der Dominikanischen Republik dürfte im Schlaf erstickt sein. Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete dennoch zur Abklärung der Todesursache eine Obduktion an. Fremdverschulden kann aber ausgeschlossen werden.

Besonders tragisch: Die Lebensgefährtin von Estiven G. sowie das zweijährige Kind sind derzeit auf Heimaturlaub und erhielten in der Ferne die tragische Nachricht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wettbewerbe boomen
Laufen ist Frauensache
Gesund & Fit
„Zieh dir T-Shirt an!“
Mark Wahlbergs Töchter genervt von Oben-ohne-Fotos
Stars & Society
Erste-Liga-Finale
7:1 hilft Ried NICHTS, Wr. Neustadt holt Platz 3!
Fußball National
„Freue mich riesig!“
Harnik-Wechsel von Hannover zu Werder perfekt
Fußball International

Für den Newsletter anmelden