Di, 17. Oktober 2017

Rasche Rückkehr

05.11.2009 10:40

„Superwoman“ Heidi Klum hostet sexy Engelshow

Nur sechs Wochen nach der Geburt ihres vierten Kindes kehrt Model Heidi Klum ins Rampenlicht zurück: Am 19. November tritt sie bei der alljährlichen Modeschau des US-Dessous-Herstellers "Victoria's Secret" auf - diesmal aber nicht wie früher als Laufsteg-Himmelsgeschöpf in sexy Unterwäsche und Engelsflügeln, sondern als Moderatorin.

"Heidi ist Superwoman", schwärmte "Victoria's Secret"-Marketingchef Ed Razek gegenüber dem US-Magazin "People". Erst vor wenigen Wochen habe sie ein Kind zur Welt gebracht, und nun sei sie Gastgeberin der "meistbeachteten Modenschau der Welt". Die Unterwäschefirma sei begeistert, dass die 36-Jährige zurückkehre: "Keine ist wie sie."

Klum hatte am 9. Oktober Tochter Lou Sulola zur Welt gebracht. Vater des Kindes ist der britische Popstar Seal. Mit ihm hat die Moderatorin von "Germany's Next Topmodel" bereits zwei Kinder.

Aus einer früheren Beziehung brachte sie Tochter Leni mit in die Ehe. Das deutsche Model und der britische Sänger haben im Mai 2005 geheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden