Fr, 25. Mai 2018

St. Veit

21.04.2018 15:37

Ladendieb bedrohte Polizist mit „Butterfly“-Messer

Ganz schön frech! Während sich ein uniformierter Polizist in einem Geschäft in St. Veit aufhielt, versuchte ein Kunde, in die Kasse zu greifen. Die Kassiererin verhinderte das und alarmierte den Beamten. Während der Verfolgung zückte der verhinderte Dieb plötzlich ein Messer und bedrohte den Polizeibeamten.

Der 23-Jährige hatte Pech, als er in einem Lebensmittelmarkt in seinem Wohnort in die Kasse griff. Die Frau an der Kasse verhinderte den Diebstahl. Der Täter lief davon; der Polizist folgte ihm. Mehrmals gelang es dem Flüchtenden, Abstand zu gewinnen, schließlich gab er auf.

Allerdings zückte er ein „Butterfly“, ein sogenanntes Faltmesser, und hielt es dem Beamten vor die Nase. Die Verhaftung war nicht einfach, deshalb bat der Beamte um Unterstützung. Diese brauchte er auch; denn der 23-Jährige wehrte sich und schlug um sich. Der Mann wurde verhaftet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden