Sa, 26. Mai 2018

Nach Chemo-Therapie

19.04.2018 09:56

Ex-Krebs-Patientin lief den Boston-Marathon

Mary Shertenlieb, bei der 2013 Leukämie festgestellt wurde, hat dank mehrerer Operationen, einer Chemotherapie und einer Knochenmarks-Transplantation nicht nur den Krebs besiegt, sondern jetzt sogar den Boston-Marathon erfolgreich beendet (im Video). Die 42,195 km zu überstehen ist in Boston wegen der hügeligen Strecke besonders schwierig. Und heuer war es noch schwieriger, denn der Lauf fand bei Sturm, Schnee- und Eisregen statt. 

Bei Kilometer 25 musste die zweifache Mutter mit blauen Lippen und Schüttelfrost behandelt werden, und ein Streckenarzt riet ihr aufzuhören. Das kam für Mary nicht in Frage: „Der Lauf war so wichtig für mich. Es war mein Ziel, mein Traum.“

Mit einer Laufzeit von 13 Stunden kam sie nach Mitternacht als Letzte des Rennens ins Ziel, aber das ist nur Statistik. Wichtig war, dass sie es geschafft hat und nebenbei 36.000 Dollar für die Krebsstiftung zusammenkamen.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden