Bald auch in Wien?

In Hotel: Frauen baden in Wanne voll Wein

Die Facebookseite „Beauty Trippin‘“ präsentiert regelmäßig Tests von verschiedenen coolen Aktivitäten, Beauty-Neuheiten, verrückten Dingen und Trends. So veröffentlichte die Seite kürzlich ein Video, bei dem zwei Ladys ein „Wine-Bath“ nahmen. Der Traum von vielen Frauen - in Wein baden. Ob das tatsächlich so toll ist und ob dieser Trend es nach Wien schafft? City4U berichtet:

# Schmeckt nicht wie erwartet

Begeisterung pur hatten die Mädels bei ihrem „Beauty Trip“ in ein Hotel erwartet, wo sie das Wein-Bad ausprobierten. Da man allerdings nicht eiskalt badet und es doch ein wenig eklig ist, Wein zu trinken, in dem man sich wäscht, wurden ihre Erwartungen nicht ganz erfüllt. Zwar ist es angenehm, in Wein zu baden, doch sich damit zu waschen, brennt noch dazu in den Augen. „Es schmeckt nicht so gut, wie ich erwartet hatte“, sagt eine der beiden im Clip. Ihre Freundin verzieht das Gesicht. Naja darin baden ist sicher spannend, doch trinken sollte man den Wein danach eher nicht.

# Trend auch in Wien?

„Wer gezielt nach Vinotherapie in Österreichs Hotels sucht, wird dabei auch fündig. Die Spas der Top-Betriebe und Vorzeigeunternehmen bieten hier einiges an. Das fängt bei Packungen und Cremen an, geht über Tresterbäder bis hin zu Behandlungen mit Traubenkernen. Upcycling at its best, wenn man so will“, erzählt Michaela Reitterer, die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung auf Nachfrage von City4U. In reinem Wein zu baden, ist in Wiener Hotels allerdings noch kein Trend, wie auch das Palais Coburg bestätigt. „Ein Angebot in Wein zu baden, gibt es bei uns nicht und wird es auch nicht geben. Unser Wein ist definitiv nur für die ‘innere Anwendung‘ in den Restaurants“, heißt es auf Nachfrage von City4U.

Wer weiß, was die Zeit bringt. Was meint ihr zu dem Trend?

April 2018

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare
Mehr