Fr, 20. Oktober 2017

Teure Geschenke?

03.11.2009 12:17

Salzburger geben im Schnitt 281 ¿ für Weihnachten aus

Mit dem Wintereinbruch ist auch Weihnachten nicht mehr ganz so weit weg. Wie jedes Jahr stellt sich auch jetzt wieder die Frage, wie viel die Österreicher im Durchschnitt für Geschenke ausgeben werden. So viel steht schon fest: Die Pakete unter dem Christbaum fallen heuer bescheidener aus als noch vor einem Jahr. Im Durchschnitt geben die Österreicher 272 Euro aus. Am großzügigsten sind dabei die Steirer, gefolgt von den Salzburgern.

294 Euro wird eine Steirer heuer im Durchschnitt für Weihnachtsgeschenke ausgeben, die Salzburger sind da nicht mehr ganz so spendabel, aber mit 281 Euro österreichweit an zweiter Stelle. Am wenigsten wird mit durchschnittlich 257 Euro ganz im Westen, in Vorarlberg und in Tirol, für Geschenke ausgegeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Beraters Ernst & Young.

Deutsche und Schweizer sparen bei Geschenken
Vor dem Ausbruch der Wirtschaftskrise wurden im Jahr 2007 noch 326 Euro für Geschenke ausgegeben. Im Vergleich zu Deutschland und der Schweiz sind die heimischen Christkindln allerdings spendabel: Die Deutschen wollen heuer pro Kopf nur 226 Euro ausgeben, das ist aber immerhin um fünf Euro mehr als im Vorjahr. Die sparsamen Schweizer lassen 177 Euro für Geschenke springen.

Am meisten wollen hierzulande 46- bis 55-Jährige sowie Familien mit Kindern ausgeben.

Was wird geschenkt?
Geschenkt werden heuer vor allem Geld und Geschenkgutscheine, Bücher, Spielwaren und Kleidung, Lebensmittel und Süßwaren werden aber auch immer beliebter. Zurückzuführen sei dies auf die "innovativen Konzepte" einiger Lebensmittelhändler und -hersteller. Gekauft werden die Geschenke laut Umfrage überwiegend in Fachgeschäften und -märkten, gefolgt von Kaufhäusern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).