Mi, 25. April 2018

260 Gäste im Zug

14.04.2018 13:51

Überleitungsschaden: ÖBB-Railjet evakuiert!

Eine beschädigte Oberleitung hat am Freitag Abend nahe des Bahnhofes in Landeck in Tirol zur Evakuierung eines ÖBB-Railjets geführt. Nachdem aus Sicherheitsgründen eine Erdung der Oberleitung durchgeführt worden war, wurden rund 260 Fahrgäste von Feuerwehrleuten über eine Aluminiumrampe aus dem Zug geholt.

Der Zug war zuvor auf freier Strecke, rund 200 Meter vom Bahnhof entfernt, zum Stehen gekommen und konnte weder vor noch zurückfahren. Der Railjet dürfte selbst die Oberleitung bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Landeck beschädigt haben. Die Passagiere wurden schließlich zum Bahnhof begleitet. Von dort wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden