Sa, 21. April 2018

Keine Relegtion

13.04.2018 20:52

Erste Liga: Aufstiegskriterien geändert

Um die reformierte zweite Fußball-Bundesliga im Juli wie geplant mit 16 Mannschaften starten zu können, hat das Präsidium des ÖFB in einer Sitzung am Freitag die Aufstiegskriterien geändert. Demnach wird aus der Regionalliga Mitte voraussichtlich ein vierter Verein aufsteigen, möglicherweise wird auch aus der Ostliga eine vierte Mannschaft nach oben kommen.

Zudem wurde festgelegt, dass es keine Relegation zwischen 2. Liga und Regionalliga gibt. Damit wird es auch keinen Absteiger aus der zweiten Leistungsstufe, die derzeit Sky Go Erste Liga heißt, geben.

Der ÖFB hatte ursprünglich festgelegt, dass es aus jeder der drei Regionalligen maximal drei Aufsteiger geben darf. Aus der Westliga hat jedoch nur das Amateurteam von Wacker Innsbruck, sportlich allerdings nur Mittelmaß, die Zulassung beantragt. Deshalb wurde nun beschlossen, bei Bedarf mehr Mannschaften aus den anderen zwei Regionalligen zuzulassen, wobei zunächst die RL Mitte zum Zug kommt.

Keine Änderung für Amateur-Teams
Die Kriterien für Amateurmannschaften der Profi-Clubs wurden nicht geändert. Es dürfen unverändert maximal drei Amateurmannschaften aufsteigen, Anträge gibt es von Austria, Rapid, Sturm Graz und eben Innsbruck. Nach aktuellem Stand würden nur die Austria-Amateure und die Innsbruck-Amateure (falls die Profis den Aufstieg in die Bundesliga schaffen) aufsteigen. Sowohl die Sturm-Amateure (Mitte) als auch die Rapid-Amateure (Ost) sind derzeit nicht unter den besten vier Mannschaften ihrer Ligen, die um Zulassung angesucht haben.

Derzeit würden die RL Mitte vier Aufsteiger stellen (aktuell auf Kurs sind Lafnitz, Allerheiligen, LASK Juniors, Vorwärts Steyr), die RL Ost drei (derzeit Horn, Amstetten, Austria Amateure) und die RL West einen (Innsbruck Amateure).

Vorausgesetzt ist bei all diesen Planspielen, dass die Aufstiegsaspiranten auch die Lizenz für die 2. Liga erhalten. Die Entscheidung der ersten Instanz erfolgt bis 30. Juni.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
2:1 gegen Tottenham
Partie gedreht! Manchester United im FA-Cup-Finale
Fußball International
Heroische St.Pöltner
Mattersburg rettet Punkt in der letzten Sekunde!
Fußball National
Duell mit Leverkusen
BVB-Gala! Özcan pariert Elfer, aber Stöger jubelt
Fußball International
Duell um Europa
Spätes LASK-Traumtor! Dämpfer für die Austria
Fußball National
Desolater Heimauftritt
2:5-Klatsche: Hasenhüttl rüttelt RB-Spieler wach!
Fußball International
Kantersieg gegen Lille
5:1! Marseille schießt sich für Salzburg warm
Fußball International
Brutale Attacke
Holland-Klub wirft Kicker nach Horror-Tritt raus
Fußball International
Bristol-Hull City 5:5!
„Größter Kollaps seit Bankrott der Tabakfabriken“
Fußball International

Für den Newsletter anmelden