Fr, 20. Oktober 2017

Kurz nach der Rallye

02.11.2009 15:46

Waldviertel-Rallye-Streckenchef stirbt an Herzversagen

Einen Tag nach dem Ende der 29. Waldviertel-Rallye, mit der am vergangenen Wochenende traditionell die österreichische Meisterschaft abgeschlossen wurde, ist Streckenchef Ernst Hauer (51) einem Herzversagen erlegen. Hauer war auch Leiter des Organisationsteams vor Ort und seit dem Umzug der Rallye nach Horn maßgeblich am Weiterbestand der "Waldviertel" beteiligt.

"Für den Rallyesport und für seine Waldviertelrallye hat Ernst Hauer in den letzten Jahren alles gegeben", erklärte Helmut Schöpf im Namen des Organisationsteams der Motorsportveranstaltung unmittelbar nach Bekanntwerden des Ablebens von Hauer. "Wir verlieren mit dem Streckenchef der Veranstaltung nicht nur einen Kollegen, sondern auch einen engen persönlichen Freund."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).