Mi, 25. April 2018

Die „Katzenflüsterin“

13.04.2018 11:12

Petra Ott hilft schlecht sozialisiertem Kater

In Österreich gibt es nur wenige Tiercoaches, die sich auf Katzen spezialisiert haben, aber doppelt so viele Katzen wie Hunde. Dabei klagen viele Halter über Probleme im Zusammenleben mit ihren Stubentigern.  Stellen Sie sich vor, sie holen sich eine Katze ins Haus, die vor allem zurückschreckt - speziell vor Ihren Händen. Für die tierlieben Besitzer eine Qual! Schließlich holten sie sich kompetente Hilfe ins Haus - die Katzenflüsterin Petra Ott.

Ein Architekten-Ehepaar aus der Nähe von Wien, das mit seinen zwei Kindern in einem Haus lebt und ein drittes erwartet, erfüllte sich seinen Traum und adoptierte zwei Katzen von einem Tierschutzverein, „Krümmel“ und „Garfield“. Zusätzlich hegte Herrchen noch den Wunsch nach einer Ragdoll. Man besucht die Züchterin - das Muttertier befand sich nicht in der Wohnung. „Unser ‘Wolli‘ war vom letzten Wurf übrig geblieben und schon sechs Monate alt.“ Die andere herumstreifenden Katzen waren noch Kitten. Als das Ehepaar „Wolli“ sah, wollten sie dem ängstlichen Vierbeiner unbedingt ein Zuhause schenken.

Der Schreck saß tief
„Wolli“ verträgt sich sehr gut mit „Garfield“ und „Krümmel“. Er hat sich einiges abgeschaut und wurde mutiger, aber er hat panische Angst vor menschlichen Händen. Selbst wenn man ihm ein Leckerli hinstreckt, läuft er davon. Das Ehepaar kontaktierte unseren „Krone Tierecke“-Katzencoach Petra Ott und schilderte der Expertin die Lage. Denn die Halter verstanden nicht, was mit „Wolli“ los ist. Im Gegensatz zu Petra Ott: „Solche Verhaltensweisen treten häufig auf, wenn Tiere schlecht sozialisiert werden.  Wir erleben das bei Bauernhofkatzen, bei Vermehrern, wo die Katzen keinen oder nur wenig Menschenkontakt haben oder bei Tierhoardern, die auch nur noch als Dosenöffner fungieren. Vor allem trifft es hier Katzen, die hoch sensibel sind und eigentlich den Menschen brauchen.“ „Wolli“ ist eigentlich eine richtige „Menschenkatze“ - er braucht seine Bezugspersonen, schafft es aber nicht, Vertrauen aufzubauen und sich zu entspannen.

Maßnahmenkatalog für die Katzeneltern
Petra Ott - ihres Zeichens diplomierter Tiercoach - empfiehlt die passende Streichelanleitung und spezielle Rituale für „Wolli“. Denn gerade bei diesem Typus von Katze ist es ein Muss, ihre Körpersprache zu lesen und interpretieren zu können. Ott appelliert an alle Katzenhalter: "Bitte achten Sie auf die Körpersprache Ihrer Tiere!“

Jetzt tolle Preise gewinnen!
Wir verlosen drei Katzen-Erlebnisboxen von Petra Ott und einen Workshop-Gutschein in der Höhe von 50 Euro! Um mitzuspielen, einfach bis zum 19. April 2018, 12 Uhr Ihr schönstes Katzenfoto auf unserer Facebook-Seite posten und Fan von Petra Otts Facebook-Seite werden! Die Teilnahmebedingungen finden Sie HIER.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).