Mi, 22. November 2017

Baby namens Lucia

03.11.2009 10:27

Schauspieler Mel Gibson ist zum achten Mal Vater

US-Schauspieler Mel Gibson ist zum achten Mal Vater geworden. Oksana Grigorieva, die Lebensgefährtin des Stars, hat am Freitag (30. Oktober) ein Mädchen auf die Welt gebracht.

Gibsons Freundin habe ein Mädchen namens Lucia zur Welt gebracht, bestätigte der Sprecher des Schauspielers, Alan Nierob, am Montag der US-Zeitschrift "People". Das Baby sei am Freitag in einem Krankenhaus in Los Angeles geboren worden.

Der Zeitschrift zufolge war Gibson während der Geburt an der Seite der Sängerin. Am Sonntag sei er nach New York geflogen, wo er derzeit mit Jodie Foster den Film "The Beaver" dreht.

Aus der langjährigen Ehe mit seiner ersten Frau Robyn Moore hat Gibson bereits sieben Kinder. Moore hatte im April nach 28 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. Sechs Wochen später bestätigte der Schauspieler in einer US-Talkshow, dass seine russische Freundin ein Kind erwarte.

Die 39-jährige klassische Pianistin und Sängerin hat einen zwölf Jahre alten Sohn mit ihrem früheren Freund, James-Bond-Darsteller Timothy Dalton. Gibson wurde vor allem mit den Filmen "Braveheart" und "Die Passion Christi" bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden