Mi, 25. April 2018

Blamabler CL-Auftritt

11.04.2018 11:29

Spanische Presse zerreißt Barcelona-„Touristen“

Es war die größte Sensation in der laufenden Champions-League-Saison! Nach dem 1:4 im Hinspiel in Barcelona hatte wohl keiner mehr auf AS Rom getippt. Am Ende stiegen die Italiener nach einem furiosen 3:0-Erfolg im Rückspiel doch noch ins Halbfinale auf. Auch weil die Barcelona-Kicker die wohl schlechteste Saisonleistung zeigten. Die spanische Presse zerlegte die Katalanen nach dem blamablen Auftritt in der Königklasse.

„Luis Suarez, Semedo, Umtiti und Alba waren als Touristen in Rom unterwegs“, schimpfte die „Marca“. Suarez blieb im Sturm blass. Die Abwehrspieler zeigten ungewohnte Schwächen. Hatte Barca-Schlussmann ter Stegen in den ersten neun Spielen des Bewerbes gerade dreimal hinter sich greifen müssen, kassierte er gegen den AS Roma gleich viele Gegentore.

„Historisches Debakel“ und „historische Klatsche“ schrieben die spanischen Zeitungen „Mundo Deportivo“ und „AS“. Letztere kritisierte sogar Superstar Lionel Messi: „Ohne Persönlichkeit, ohne Spielwitz, ohne Messi und ohne Argumente!“

In Italien hingegen kannte der Jubel keine Grenzen. „Roma, die verrückte Nacht im Olimpico. Die ganze Stadt spielt verrückt“, schrieb die „Gazzetta dello Sport“ nach dem Spiel. „Unglaublich, undenkbar, gegen jede Voraussage“, konnte es „Tuttosport“ nicht fassen. Das waren wohl die Gedanken eines jeden Fußball-Fans nach diesem denkwürdigen Champions-League-Abend …

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden