Mo, 20. November 2017

Wohnungsbrand

01.11.2009 10:55

Zwölfjährige bringt sieben Kinder in Sicherheit

Ein zwölfjähriges Mädchen hat am Samstagabend sich und sieben weitere Kinder aus einer brennenden Wohnung in Mistelbach gerettet. Das Feuer wurde durch ein lose von der Decke herabhängendes Kabel, an dem eine Fassung mit einer Glühbirne angebracht war, ausgelöst. Die Eltern befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung, verletzt wurde niemand.

Als die zwölfjährige Tochter, die gerade mit sieben weiteren Kindern eine Halloween-Party feierte, die Tür zum elterlichen Schlafzimmer öffnete und das Licht einschaltete um Kleidung zu holen, wurde das Kabel angehoben und kam mit dem Gewand in Berührung.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion drehte das Mädchen das Licht nicht mehr ab und ging zurück zu den anderen Kindern. Als sie ein Knistern und einen Knall hörte, bemerkte sie den Brand und verständigte via Handy die Feuerwehr.

Weitere Bilder findest du in der Infobox!

Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatte die Zwölfjährige die anderen Kinder bereits aus dem Haus gebracht. Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden