Sa, 18. November 2017

568 Kommunen wählen

30.10.2009 14:07

VPNÖ macht sich „fit“ und übt Kritik an der Landes-SP

In der Volkspartei NÖ sind die Vorbereitungen auf die Gemeinderatswahlen am 14. März 2010 angelaufen. "Es geht darum, personell, organisatorisch und thematisch fit für einen kurzen, intensiven Wahlkampf zu sein", betonte Gerhard Karner am Freitag. Kritik übte der VP-Landesgeschäftsführer an der SPÖ.

"Die Wahlen in 568 Kommunen sind eine große Herausforderung für jede einzelne Gemeinde-Organisation", so Karner, der sich demnächst wegen übler Nachrede vor Gericht verantworten muss. Im Vorfeld werde es nicht nur "Service-Messen" in allen 21 Bezirken, sondern auch 568 Gemeinde-Konferenzen geben. Bereits vor einigen Wochen sei gemeinsam mit dem Gemeindevertreterverband die Info-Kampagne "Da bin ich dabei" gestartet worden, die "Geschlossenheit" zeigen soll.

"Zentrale Themen" im kommenden Wahlkampf seien Familie, Bildung, Gesundheit und Pflege sowie nicht zuletzt Verkehr, so der Landesgeschäftsführer. Die SPÖ erntete Kritik, weil sie sich für ÖBB-Privilegien einsetze, während die Volkspartei "für die Pendler und Steuerzahler kämpfen" werde.

Harte Kritik an "Streitkurs" der SPNÖ
Während bei der VPNÖ das Motto "Da bin ich dabei" lautet, würden die Sozialdemokraten für "Da laufe ich davon" stehen, so Karner. Funktionäre seien wegen des Streit- und Oppositionskurses von SPNÖ-Chef und Landeshauptmann-Stellvertreter Sepp Leitner "verunsichert". Dabei hätte es Leitner spätestens seit den Oberösterreich-Wahlen "schwarz auf weiß", wohin ein Streitkurs führt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden