Do, 26. April 2018

Nach 5:0-Kantersieg

08.04.2018 08:04

Auch Raffl mit Philadelphia Flyers im NHL-Play-off

Nach Thomas Vanek (Columbus Blue Jackets) und Michael Grabner (New Jersey Devils) hat sich auch Michael Raffl mit den Philadelphia Flyers für das Play-off der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL qualifiziert. Im letzten Spiel des Grunddurchgangs besiegten die Flyers die New York Rangers mit 5:0 und sind von den Florida Panthers, dem letzten verbliebenen Konkurrenten, nicht mehr einzuholen.

Damit stehen zum zweiten Mal nach der Saison 2009/10 drei ÖEHV-Spieler im Play-off der National Hockey League. Vor acht Jahren haben Vanek (Buffalo Sabres), Grabner (Vancouver Canucks) und Andreas Nödl (Philadelphia Flyers) den Aufstieg geschafft. Am erfolgreichsten waren danach die Flyers. Während Buffalo in Runde eins und Vancouver in Runde zwei (Conference-Halbfinale) ausschieden, kam Philadelphia bis ins Stanley-Cup-Finale.

Nödl kam auf zehn Play-off-Spiele, darunter Einsätze im Conference-Halbfinale beim historischen Comeback gegen die Boston Bruins (von 0:3 auf 4:3) und im Conference-Finale gegen die Montreal Canadiens. Nach der Genesung von Ian Laperriere war er im (verlorenen) Finale gegen die Chicago Blackhawks aber nur noch Zuschauer.

Raffl mit Tor und Assist
Raffl erzielte am Samstag das 3:0 (38.) und bereitete sechs Sekunden später das 4:0 von Claude Giroux vor. Der 29-jährige Villacher beendete den Grunddurchgang mit 13 Toren und egalisierte damit seine zweitbeste Ausbeute aus der Saison 2015/16. Mehr Treffer hat Raffl nur 2014/15 (21) erzielt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden