Fr, 20. April 2018

Großartige Geste

08.04.2018 09:01

Bayerns Heynckes gratuliert Ancelotti zum Titel

Der FC Bayern München ist zum sechsten Mal in Folge deutscher Meister. Am Samstag siegte die Truppe von Jupp Heynckes bei Augsburg nach 0:1-Rückstand noch 4:1. Für den Rekordchampion, bei dem ÖFB-Star David Alaba wegen Rückenproblemen geschont wurde, ist es bereits der 28. Meistertitel. Für Heynckes ist es der vierte mit den Münchnern. Einen großen Anteil am Titelgewinn hat auch sein Vorgänger Carlo Ancelotti, wie der 72-Jährige nach der Partie betonte.

„Ich möchte einen Gruß nach Italien schicken und zwar zu Carlo Ancelotti“, gratulierte Heynckes Ancelotti via „Sky“-Interview zum Titel. Eine großartige Geste. Der Italiener Ancelotti hatte die Münchner bis Ende September betreut.

„Meine herzlichen Glückwünsche an die Bayern, seine Spieler, an den Klub, seine Fans und an meinen Freund Jupp Heynckes“, schrieb Ancelotti noch am Abend via Twitter.

„Großartige Person“
„Er ist nicht nur ein großartiger Trainer, sondern auch eine großartige Person“, schwärmt Nachfolger Heynckes von seinem Kollegen.

Lob gab’s aber auch für Alaba und dessen Teamkollegen. Heynckes betonte nach dem Gewinn der Meisterschaft: „Der Trainer ist für das Große und Ganze verantwortlich. In erster Linie sind aber die Spieler die Protagonisten, sie haben einen überragenden Job gemacht.“

Nun gilt die volle Konzentration der Bayern dem DFB-Pokal und der Champions League, wo man im Halbfinale bzw. im Viertelfinale steht.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden