Do, 23. November 2017

HTL-Schüler stolz

29.10.2009 17:08

Super-Seismograph nimmt sogar Beben in Afghanistan wahr

Tief im Keller „versteckt“ steht das Wunderding: Ein von Schülern der HTL Hollabrunn entwickelter Seismograph. Dank modernster Elektronik kann das Gerät praktisch alle Erdbeben rund um den Globus wahrnehmen.

Der Seismograph entstand im Rahmen einer Diplomarbeit und wurde, tief im Keller, fix im Schulfundament verankert. Und ist nun der ganze Stolz der Höheren Technischen Lehranstalt in Hollabrunn.

Sogar Erdbeben in Afghanistan registriert
Dank modernster Elektronik ist der von Jugendlichen selbst entwickelte Seismograph so empfindlich, dass sogar weit entfernte Erderschütterungen exakt registriert werden können. „Das letzte Mal schlug die Nadel am 22. Oktober bei einem Erdbeben in Afghanistan aus“, so die Schüler. Das erfolgreiche Projekt wurde vom Unterrichtsministerium sogar der EU präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden