Mi, 25. April 2018

Star-Trainer

05.04.2018 18:41

Gattuso verlängert bei Milan: Bis 2021!

Weltmeister und Erfolgstrainer Gennaro „Rino“ Gattuso verlängert bei Milan bis 2021. Dies teilte der Verein am Donnerstagnachmittag mit. Mit Gattuso begann bei den Mailändern ein rasanter Aufstieg.

Ende November hatte der ehemalige Teamspieler den Posten von Vincenzo Montella übernommen und das Team seither mehr als stabilisiert. In der Serie A hat Milan noch Chancen auf eine Champions-League-Teilnahme, im Mai stehen die Mailänder im Cupfinale gegen Juventus.

In der Rückrunde hat Milan unter dem 40-jährigen Gattuso in elf Spielen 26 Punkte geholt. Hinter Tabellenführer Juventus und Verfolger Napoli ist dies die drittbeste Bilanz. Über die Details des Vertrags hat der Verein nichts kommuniziert, doch soll gemäß italienischen Medienberichten das Jahresgehalt zwei Millionen Euro pro Saison betragen. Gattuso, als Spieler mit Milan zweimal Champions-League-Sieger und mit Italien 2006 Weltmeister, arbeitete zuletzt für ein Monatsgehalt von 10.000 Euro.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ramalho und Ulmer
So ticken Salzburgs Europacup-Helden
Fußball National
Neun Personen in Haft
Messer-Attacke: Pool-Fan in kritischem Zustand!
Fußball International
Arsenal-Abschied
Wenger: „Nicht wirklich meine Entscheidung“
Fußball International
Oberschenkel lädiert
Fix! Alaba fehlt im CL-Hit gegen Real
Fußball International

Für den Newsletter anmelden