Sa, 25. November 2017

Zwei Festnahmen

29.10.2009 11:10

Schwerverletzter bei Überfall im Drogenmilieu

Bei einem Raubüberfall im Drogenmilieu ist - wie erst jetzt bekannt wurde - ein 24-Jähriger am Dienstag vergangener Woche von zwei Männern im Bereich des Karlsplatzes durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Die mutmaßlichen Täter wurden durch Bilder aus einer Überwachungskamera ausgeforscht und festgenommen. Das gab die Polizei am Donnerstag bekannt.

Der 24-Jährige erlitt bei dem Überfall, bei dem ihm die Täter Substitol und etwas Bargeld raubten, einen Halsstich, bei dem auch die Speiseröhre verletzt wurde. Mittlerweile wurde er jedoch wieder aus dem Krankenhaus entlassen. "Der Mann hat sehr, sehr großes Glück gehabt, dass es nicht noch schlimmer ausgegangen ist", sagte Polizeisprecherin Iris Seper.

19-Jähriger nennt im Verhör seinen Kompagnon
Durch Beschreibungen von Zeugen wurden zwei Verdächtige anhand von Bildern aus einer Überwachungskamera in der Kärntnertor-Passage identifiziert, einer von ihnen wurde am Tag danach gefasst. Der 19-Jährige legte laut Polizei ein Teilgeständnis ab und nannte den Namen seines 25-jährigen Mittäters, der vom Opfer als jener Mann erkannt wurde, der ihm den Messerstich in den Hals versetzt hatte. Die beiden Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden