Sa, 18. November 2017

Lell, Toni und Sosa?

28.10.2009 15:35

FC Bayern mistet im Winter den Luxuskader aus

Deutschlands Rekordmeister Bayern München wird in der Winterpause den Rotstift an seinem derzeit 22 Spieler starken Luxuskader ansetzen. "Der Kader wird sicherlich kleiner werden", bestätigte Manager Uli Hoeneß am Mittwoch in der "Sport Bild". "Bei uns kann grundsätzlich jeder bleiben, der bleiben will. Aber ich gehe davon aus, dass sich der eine oder andere Spieler verändern will."

Damit reagieren die Bayern, die im Sommer 75 Millionen Euro in neues Personal investiert hatten, auf die bisher eher enttäuschende Saison und die wachsende Unzufriedenheit einiger Stars. Als erste Streichkandidaten gelten die Abwehrspieler Andreas Görlitz, Christian Lell und Breno sowie die Mittelfeldspieler Jose Ernesto Sosa und Alexander Baumjohann. Es wird damit spekuliert, dass auch Luca Toni und Euro-Millionen-Euro-Neuzugang Anatoli Timoschtschuk München verlassen werden.

Weltmeister Toni behagt seine Reservistenrolle gar nicht - der Italiener hat Angst, dass er die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika verpasst. Dem Stürmer sollen Angebote aus Italien, England und Frankreich vorliegen. Timoschtschuk will angeblich zurück zu Zenit St. Petersburg.

Rückendeckung für den Coach
An eine vorzeitige Trennung von Trainer Louis van Gaal verschwendet Hoeneß keinen einzigen Gedanken. "Wir haben einen sehr stabilen und selbstbewussten Trainer, an den sich erst alle gewöhnen müssen. Dieser Prozess ist im Laufen", sagte Hoeneß, der Ende November seinen Managerposten räumen wird und Nachfolger von Franz Beckenbauer als Präsident und Aufsichtsrats-Vorsitzender werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden