Mo, 23. April 2018

krone.at fragt nach

04.04.2018 06:00

Café am Zentralfriedhof? „Finde ich nicht richtig“

Ein Kaffeehaus mit Blick auf die Gräber des Wiener Zentralfriedhofs erhitzt die Gemüter. Vor der offiziellen Eröffnung durch die Stadt Wien am kommenden Freitag hörte sich krone.at bei den Friedhofsbesuchern um.

Die traditionelle Kurkonditorei Oberlaa hat eine neue, umstrittene Filiale. Direkt beim Tor 2 des Zentralfriedhofs können Gäste in Zukunft Kaffee und Kipferl genießen. Die Entfernung zu den Gräbern und zu den Trauernden beträgt nur wenige Meter. Am Dienstag startete der Probebetrieb. Der feierlichen Eröffnung mit Stadträtin Ulli Sima (SPÖ), dem Geschäftsführer der Bestattung und Friedhöfe Wien, Markus Pinter, und der Geschäftsführerin der Kurkonditorei Oberlaa, Christine Grohs, am 6. April steht nichts mehr im Wege.

„Die Toten können sich ja nicht mehr wehren“, meint eine Friedhofsbesucherin resignierend. Andere wiederum schätzen das neue Kaffeehaus sehr und können nichts Pietätloses erkennen: „Ein krönender Abschluss“ für einen Friedhofsbesuch sei das, erklärte eine alte Dame, „einfach praktisch“.

Stadträtin Sima, die auch für die Friedhöfe Wiens zuständig ist, kann die Aufregung nicht verstehen: „Der Wiener Zentralfriedhof ist mit seinen 330.000 Gräbern einer der größten Friedhöfe Europas und wird jährlich von mehreren Hunderttausend Menschen besucht, darunter auch zahlreichen Touristen. Für sie gibt es nun ein gastronomisches Angebot im neuen Kaffeehaus beim zweiten Tor. Auch für Trauerfeiern steht künftig ein eigener Raum zur Verfügung“, erklärt sie in einer schriftlichen Stellungnahme. 

Alexander Bischofberger-Mahr
Alexander Bischofberger-Mahr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden