Do, 26. April 2018

WM-Quali

03.04.2018 08:01

Fußball-Damen: Aufwärmen für den „Doppelpack“

Es wird ernst. Montagmittag traf sich der ÖFB-Tross in Bad Tatzmannsdorf, wo sich Österreichs Frauen fürs WM-Quali-Doppel in der Südstadt gegen Serbien (Donnerstag) und Leader Spanien (Dienstag) vorbereiten.

 

„Zypern war die Versuchsphase“, spielt Teamchef Dominik Thalhammer auf das Testturnier an, „jetzt müssen wir in die Umsetzungsphase. Wir stehen vor richtungsweisenden Spielen gegen starke Gegner.“ Gut, dass Thalhammer - abgesehen von Lisa Makas nach Kreuzbandriss - erstmals seit der EM aus dem Vollen schöpfen kann.  

Auch wenn Rekordtorschützin Nina Burger im deutschen Bundesliga-Duell zwischen Sand und Bayern ausfiel. „Ich hatte beim Aufwärmen Oberschenkelprobleme, habe dann nicht gespielt, um keine Verletzung zu riskieren.“ Während ÖFB-Kollegin Carina Wenninger, eigentlich Abwehrchefin, mit dem 4:0-Endstandstor erneut für die Bayern traf. „Ich stehe derzeit einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort.“ Hoffentlich auch in der WM-Quali.

DFB-BUNDESLIGA, Sonntag Ergebnisse:
Sand (Feiersinger, Aschauer)  - Bayern  (Zinsberger, Wenn-inger   Tor zum 0:4, Schnaderbeck Ersatz) 0:4,
Duisburg  (Kirchberger, Dunst ab 75.) - Frankfurt 2:0,
Potsdam (Zadrazil) - Wolfsburg 0:1,
Jena - Essen 0:1.  
Weiters:  Bremen (Schiechtl) - Freiburg (Puntigam) 0:3, 
Hoffenheim  (Billa bis 77.) - Köln 0:1.

Tabelle:
1. Wolfsburg (40/15),
2. Bayern (37/16),
3. Freiburg (35/15).

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden