So, 19. November 2017

Spannendes Finale

22.11.2009 23:44

Mischlingshund 09: „Frodo“ holt sich den ersten Platz!

So ein Finale der "Krone"-Mischlingshundewahl auf der Klagenfurter Familienmesse hat es noch nie gegeben! Die zehn Finalisten überboten einander an Kunststücken mit ihren geliebten Vierbeinern. Da hatte es die Jury wirklich nicht leicht, den "Mischlingshund des Jahres" zu küren. Letztendlich überzeugte der herzige Mischling "Frodo" (siehe Foto) – mit der "Krone" im Mäulchen.

Frauerl Silke Perdacher aus Klagenfurt kann sich mit ihrem talentierten Hund über eine Jahresfutterration von der Firma FRESSNAPF freuen und einen glänzenden Glashund von Swarovski. Nur einen Punkt weniger hatte Julia Schmid aus Klagenfurt mit ihrem tanzenden "Chicco". Futter für ein halbes Jahr und ein Glashund sind den beiden sicher. Und auch der kleine "Simba" zeigte mit Patricia Oitz aus Liebenfels ein Kunststück nach dem anderen – es reichte für den dritten Platz.

Platz 4 gab es für die feurige "Chilli" und Denise Hochkofler, Platz 5 für "Barry" und Peter Unterweger, Platz 6 für "Gini" und Nina Neuner, Platz 7 für den schönen "Mephisto" und Aline Aspernig, Platz 8 für die süße „Trudi“ und Lisa Stefan, Platz 9 für die sanfte "Dasha" und Eva Meschnark und Platz 10 für "Scooby Doo" und die Zwillinge Jasmin und Nicole Stangl.

Die Vierbeiner zeigten an den drei Messe-Tagen ein vorbildliches Verhalten, obwohl viele der Hunde nicht immer ein glückliches Leben hatten und einige aus Tierheimen stammen. Das zeigt, dass Menschen mit Herz aus geschundenen Kreaturen auch glückliche Tiere machen können.

von Claudia Terk, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden