Mi, 25. April 2018

Pöltl ohne Punkte

01.04.2018 08:07

Toronto verliert NBA-Schlager gegen Boston 99:110

Der Kampf um Platz eins in der Eastern Conference der National Basketball Association (NBA) wird noch einmal spannend: Die Boston Celtics liegen nach einem 110:99 gegen die Toronto Raptors in der Nacht auf Ostersonntag (MESZ) nur mehr zwei Siege hinter den Kanadiern. Die beiden Teams treffen bei sechs ausständigen Spielen im Grunddurchgang noch einmal aufeinander. 

Der Rekordmeister (53:23) stellte seinen sechsten Erfolg in Serie dank eines 28:15 im Schlussviertel sicher. Für Toronto (55:21) setzte es die vierte Niederlage in den vergangenen sieben Spielen. Daran konnten auch 32 Punkte von DeMar DeRozan nichts ändern.

Der Wiener Jakob Pöltl blieb im Schlager der Eastern Conference zum fünften Mal im Spieljahr ohne Zähler. Er bilanzierte in 19:44 Minuten Einsatzzeit mit drei Rebounds und einem blockierten Wurf. „Wir haben zu viele Drives zugelassen und zu oft den Ball verloren. Wir freuen uns schon auf die Revanche nächste Woche“, resümierte der 22-Jährige. Das Finish im NBA-Grunddurchgang bringt den Raptors sechs Spiele binnen acht Tagen.

Donnerstag Revanche?
Den Auftakt macht in der Nacht auf Mittwoch das Antreten bei den Cleveland Cavaliers. Nur 25 Stunden später geht es im Air Canada Centre gegen Boston. Die Golden State Warriors feierten nach zuletzt drei Niederlagen in Serie ein sicheres 112:96 bei den Sacramento Kings. Kevin Durant (27) und Klay Thompson (25), der sein Comeback nach einem Daumenbruch gab, waren die erfolgreichsten Scorer.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Samstag:
Boston Celtics - Toronto Raptors (Jakob Pöltl mit drei Rebounds und einem blockierten Wurf in 19:44 Minuten) 110:99
Washington Wizards - Charlotte Hornets 107:93 
New York Knicks - Detroit Pistons 109:115
Miami Heat - Brooklyn Nets 109:110 n.V. 
Sacramento Kings - Golden State Warriors 96:112

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden