Mo, 20. November 2017

Mädels & Motoren

26.10.2009 16:41

40.000 Autofans auf der „PS Show 2009“ in Wels

40.000 Autofans haben von Samstag bis Montag bei der diesjährigen von der "Krone" präsentierten "PS Show 2009" in Wels gustiert, beobachtet und gestaunt. Egal, ob Kombi oder Rennbolide - es war für jeden Motorfan etwas dabei.

Auf mehr als 43.500 Quadratmetern boten 110 Aussteller allen Autoliebhabern nicht nur die aktuellen Neuwägen, sondern auch Fahrzeuge, die selten zu sehen sind.

Die Fotos der "PS Show 2009" in Wels findest du in der Infobox!

Das teuerste Auto auf der Messe führte der italienische Autobauer Ferrari vor. Mit 340.000 Euro führte der Ferrari Scuderia die Liste der kostspieligsten Autos an. Ging es um die PS-Anzahl geht, belegte der schnittige Italiener aber nur den zweiten Platz. Audi lieferte dieses Jahr den kraftvollsten Motor mit vollen 525 PS, verbaut im Audi R8.

Weitere Motorsport‐Highlights waren der original Formel BMW 2004, mit dem Sebastian Vettel bereits erfolgreich war und ein Fahrzeug aus der NASCAR-Serie. 

Viele Väter wurden bei der Carrera-Rennbahn selber wieder zum Kind und nahmen ihrem Nachwuchs schnell die Fernbedienung ab.

Enormer Besucherandrang
Projektleiter Markus Gruszka strahlte am Ende der Veranstaltung: "Der Besucherandrang war enorm - ein toller Erfolg!" Insgesamt pilgerten knapp 40.000 Autofans in die 14 Messehallen. Und hatten Spaß bei den mehr als zehn Österreich-Premieren oder bei den Modellauto-Rennen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden