Fr, 27. April 2018

Jayden Braaf

29.03.2018 16:21

Chelsea holt nächstes Wunderkind!

Er ist noch nicht einmal 16, schon will ihn Chelsea holen und dem Lockruf der Londoner Milliardäre können nur wenige widerstehen. Laut englischen Medienberichten wird es auch im Falle des 15-jährigen Niederländers Jayden Braaf nicht anders sein.     

Der Stürmer, der als „Wunderkind“ gilt, spielte zuvor bei Ajax, momentan sorgt er bei PSV Eindhoven Woche für Woche für Furore. Jede große Mannschaft in Europa wäre gern sein neuer Arbeitgeber, aber es kann nur einer das Rennen machen. Laut „Daily Mail“ war Bayern München, Manchester City, Manchester United und West Ham an ihm interessiert, doch vergeblich: Das Ja-Wort gab Braaf Chelsea. Der Spieler, der sowohl Spitze als auch Flügel spielen kann, soll im Sommer zum Kader von Chelsea stoßen. Chelsea holte gerade in diesen Tagen das 16-jährige Talent von Crewe Alexandra: George Nunn.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden