Mi, 25. April 2018

Soderbergh-Film

28.03.2018 14:03

„Unsane“: Horrortrip in die Psychiatrie

Weil sie sich verfolgt fühlt, ist Sawyer (Claire Foy) gar in eine andere Stadt gezogen. Per Tinder ordert sie Sex à la carte, doch scheinen alle Männer das Gesicht ihres Stalkers zu haben. Der Versuch, sich Hilfe bei einem Psychiater zu holen, gerät zum Horrortrip. Sawyer wird gleich dortbehalten in der psychiatrischen Anstalt, für völlig irre erklärt - und sie vermeint in einem tablettensüchtigen Pfleger ihren Verfolger wiederzuerkennen.

Steven Soderbergh („Traffic“) ködert uns mit einer schaurig-bösen, kafkaesk-grotesken Story, bei der einem so manches Lachen im Hals stecken bleibt.

Der Umstand, dass er den Film via iPhone gedreht hat, bringt rein visuell aber nicht viel. Irgendwie kommt der flapsige Digital-Look verhuscht rüber. Brillant ist nur der Suspense.

Kinostart von „Unsane - Ausgeliefert“: 30. März.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden