Fr, 27. April 2018

1:1 im Wembley-Stadion

27.03.2018 23:18

Später Elfmeter rettet Italien gegen England

Englands Nationalmannschaft hat sich im Test gegen Italien mit einem 1:1 begnügen müssen. Jamie Vardy brachte die Hausherren am Dienstag im Wembley-Stadion in der 26. Minute in Führung, der späte Ausgleich per Elfmeter von Lorenzo Insigne (87.) war nach Meinung der Engländer umstritten. Der Strafstoß wurde erst per Videobeweis gegeben.

Für die „Three Lions“ war es der erste Gegentreffer nach fünf Spielen in Serie. Nach Deutschland, Brasilien und der Niederlande schien auch Italien lange Zeit kein Tor gegen den Weltmeister von 1966 zustande zu bringen. Luigi Di Biagio, vorerst Interimscoach der „Squadra Azzurra“, konnte nach dem 0:2 gegen Argentinien somit doch noch ein kleines Erfolgserlebnis verbuchen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden