Mo, 23. April 2018

Private Ermittlungen:

28.03.2018 07:09

Diebstahls-Opfer sucht Audi selbst in Tschechien

Wolfgang Pums schwarzgrauer Audi A8 4.2 FSI quattro ist aktuell noch 29.000 € wert. Am 15. März wurde die beim Haus seiner Tochter in Ried/Riedmark abgestellte Limousine gestohlen. Der jungen Frau waren zuvor zwei junge Männer in einem weißen tschechischen Bus aufgefallen. Pum machte sich selbst auf die Suche. . .

„Es war nur wenig Sprit im Auto, daher war klar, die Diebe müssen nachtanken“, sagt Wolfgang Pum. Mit drei Freunden fuhr er deshalb eigenhändig nach Tschechien und klapperte die Tankstellen im Grenzbereich ab. Der 46-Jährige hatte via Facebook erfahren, dass sein Audi und ein weißer Dacia-Bus mit tschechischen Kennzeichen bei Königswiesen und Arbesbach (Waldviertel) gesichtet worden war. „Die Fahrzeuge waren langsam unterwegs – vermutlich, um Sprit zu sparen“, so Pum. 

Videoaufzeichnung
Nach dem Grenzübertritt in Dobersberg bestätigte ihm ein Casino-Besitzer in Zlabings (Slavonice), dass Audi und Dacia die Grenze am 15. März um 9.16 Uhr passiert hatten. Der Unternehmer hatte dazu eine Videoaufzeichnung. „Bei einer Tankstelle in Datschitz (Dacice) sind dann beide Fahrzeuge um 9.58 Uhr zugefahren“, erklärt Pum. Auf dem Video der Tankstelle ist zu beobachten, dass der Fahrer die Autotür nur angelehnt und offenbar den Motor während des Tankens laufen hat lassen. „Ohne Schlüssel hätte er die Autotür nicht mehr einfach öffnen und den Wagen ohne Weiteres neu starten können.“ 

LKA ermittelt
Das Video stellte der Tankstellenbetreiber Pum zur Verfügung – dazu auch noch den Original-Tankbeleg: „Daraus ist ersichtlich, dass in den Audi nur 16 Liter getankt worden sind.“
Diese Beweismaterialien übermittelte Pum dem Landeskriminalamt Oberösterreich.
„Wir stehen in Kontakt mit den tschechischen Behörden, die Ermittlungen laufen“, bestätigt LKA-Chefinspektor Rudolf Frühwirth.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden