Di, 24. April 2018

McLaren überrascht

26.03.2018 10:53

Alonso-Kampfansage: Red Bulls sind nächstes Ziel!

Es war ein spannender F1-Saisonauftakt in Melbourne mit einem jubelnden Sebastian Vettel als Sieger. Auch das Mittelfeld in der Formel 1 scheint dichter beisammen. Beide Haas-Boliden lagen bis zu einem peinlichen Boxen-Fauxpas auf Top-fünf-Kurs. McLaren, Renault und Force India fuhren sehr ähnliche Rundenzeiten. Fernando Alonso machte sein fünfter Platz stolz, nachdem McLaren im Winter von Honda- auf Renault-Motoren umgesattelt hatte.

„Die Red Bulls sind unser nächstes Ziel“, gab sich der Spanier angriffig. Mit dem fünften Rang stellte er gleich im ersten Rennen der neuen Saison sein bestes Ergebnis in drei McLaren-Jahren ein. Sein Teamkollege Stoffel Vandoorne wurde Neunter, holte somit auch gleich im ersten Lauf WM-Punkte.

„Es wird noch viel mehr von McLaren kommen. Es war erst das erste Rennen, das erste Rennen auch für die Kombination McLaren und Renault. Wir haben noch nicht das Maximum aus dem Paket herausgequetscht und alles optimiert. Da wird noch mehr Performance kommen“, kündigt Alonso an.

Red Bull schnell, aber glücklos
Für Red Bull Racing hat es beim Großen Preis von Australien nicht zum erhofften Stockerlplatz gereicht, vom Speed her war der RB14 aber vorne zu finden. „Es war definitiv ein vielversprechender Start in die Saison“, sagte der Melbourne-Vierte Daniel Ricciardo, der auch die schnellste Runde hinlegte. Der sechstplatzierte Max Verstappen hatte sich den Formel-1-Auftakt hingegen anders vorgestellt. Ob Alonso mit den beiden RB-Piloten mithalten kann, werden die kommenden Rennen zeigen …

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National
Nachfolger Salzburgs
Barcelona mit 3:0 über Chelsea Youth-League-Sieger
Fußball International

Für den Newsletter anmelden