Fr, 27. April 2018

Prächtiger Kopfschmuck

26.03.2018 08:35

Studie: Hörner halfen Sauriern bei der Paarung

Ihre eindrucksvollen Hörner haben manchen Dinosaurier-Arten offenbar bei der Paarung geholfen: Zu diesem Schluss kommen britische Forscher in einer kürzlich veröffentlichten Studie. Nach Angaben der Biologen diente der recht auffällige Kopfschmuck dem Triceratops und anderen Sauriern dazu, die Sexualpartner zu umwerben.

Wissenschaftler von der Queen-Mary-Universität in London untersuchten für ihre Studie, die kürzlich im der Fachzeitschrift „Proceedings of the Royal Society B“ veröffentlich wurde, die fossilen Überreste von 46 Saurier-Arten, die vor bis zu 150 Millionen Jahren gelebt hatten. Laut Angaben des Biologen Andrew Knapp habe sich herausgestellt, dass sich die Hörner der Pflanzenfresser deutlich schneller entwickelt hätten als andere Körperteile.

Die Forscher seien deshalb „zunehmend zuversichtlich“, dass sich dies auf die Fortpflanzung zurückführen lasse. „Alle grundlegenden Evolutionsmodelle sehen solche Veränderungen als Folge einer sexuellen Auswahl“, betonte Knapp. Besonders auffällige Merkmale würden ausgewählt und dann an die Nachfahren weitergegeben. Ob Saurier-Männchen oder -Weibchen den Kopfschmuck trugen, lasse sich anhand der Fossilien aber nicht feststellen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden