Do, 14. Dezember 2017

Krise ist anders

22.10.2009 16:18

Justin Timberlake führt Freundin Jessica Biel aus

Eine kriselnde Beziehung sieht anders aus: Gut eingepackt führt Justin Timberlake seine Freundin Jessica Biel im kalten kanadischen Vancouver zum Mittagessen ins "The Naam".

Seit Wochen kursieren Gerüchte, der Sänger hätte sich von der schönen US-Schauspielerin getrennt. Jetzt beweisen die beiden: alles nicht wahr. Anfang der Woche flog Timberlake extra zu Biel nach Kanada, wo sie gerade für die Film-Version der Kultserie "Das A-Team" vor der Kamera steht, um mit ihr ins Kino zu gehen.

Zeugen konnten die beiden im Dunbar Theater beim Kuscheln in der letzten Reihe beobachten. Am Donnerstag zeigte sich das Paar dann Arm in Arm auf dem Weg zum gemeinsamen Mittagessen. Sie sind seit zwei Jahren zusammen - und lieben sich noch immer.

Laut Timberlakes Mutter Lynn Harless sei die Schauspielerin die richtige Frau für ihren Sohn und die Beziehung von Dauer: "Justin hat jemanden gefunden, mit dem er Golf spielen und harte Zeiten durchstehen kann - sie steht zu ihm. Jessica ist fantastisch."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden