Di, 24. April 2018

Getriebe kaputt

24.03.2018 11:38

Bottas-Crash im Qualifying: „Heftiger Einschlag!“

Valtteri Bottas hat den Unfall im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix in Australien auf seine Kappe genommen. „Natürlich schmerzt es ein bisschen im Moment, aber wahrscheinlich verdienst du das, wenn du so einen Fehler machst“, sagte der unverletzt gebliebene Finne am Samstag. „Ich akzeptiere, dass es mein Fehler ist.“ Bei dem Crash wurde das Getriebe in seinem Mercedes beschädigt.

„Es war ein heftiger Einschlag. Ich glaube nicht, dass Menschen gemacht sind, um 27 g auszuhalten“, meinte Bottas mit einem Grinsen. „Es ist nichts Großes. Ich kann es ein bisschen fühlen, aber ich bin glücklich, dass alles in Ordnung ist.“ Problematischer als die Schmerzen, die er „nirgendwo besonders“ spüre, sei der Umstand, dass er seinem Team „eine Menge zusätzliche Arbeit“ eingebrockt habe.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff bestätigte gegenüber Journalisten den Getriebeschaden am Auto des 28-Jährigen. Bottas wird dadurch in der Startaufstellung für das Rennen am Samstag voraussichtlich auf den 15. Platz zurückversetzt. Wenn noch größere Umbauarbeiten fällig werden sollten, würde er wahrscheinlich aus der Boxengasse starten müssen.

„Aber es kommt nicht infrage, jetzt am Samstag aufzugeben“, bekundete der Teamkollege von Pole-Position-Mann Lewis Hamilton. „Ich denke, es ist immer noch alles möglich. Wir haben gesehen, wir haben ein gutes Auto im Qualifying, wie Lewis gezeigt hat, aber ich glaube, wir haben auch ein sehr gutes Auto im Rennen.“

Zum Unfallhergang erklärte Bottas, dass er zu viel riskiert habe. „Ich habe versucht, eine Menge Geschwindigkeit mitzunehmen, und bin etwas weiter gefahren, als es ideal wäre, und dort, wo ich war, war es definitiv noch etwas nass“, erläuterte der 28-Jährige. „Dann haben die Reifen blockiert, und ich habe das Heck verloren.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden