So, 22. April 2018

Am Bahnhof geschnappt

24.03.2018 11:20

15-jährige Buben stahlen Auto für Spritztour

Die starke Polizeipräsenz am Brennpunkt Linzer Bahnhof machte sich nun wieder bezahlt: Als zwei 15-Jährige routinemäßig kontrolliert wurden, fanden die Beamten einen gestohlenen Autoschlüssel bei ihnen - den dazugehörigen Pkw hatten die Buben in Hörsching gestohlen, eine Spritztour nach Linz damit gemacht.

Die Polizisten dachten sich gleich, dass da etwas nicht stimmt: Bei der Durchsuchung der beiden Teenager aus dem Bezirk Linz-Land fanden sie einen Autoschlüssel und einen Notfallhammer. Gefragt, wo sie diese Utensilien her haben, verwickelten sich die beiden 15-jährigen Burschen rasch in Widersprüche.

Buben verwickelten sich in Widersprüche
Schließlich kam die Wahrheit ans Licht: Die Buben hatten aus einer offen stehenden Garage in Hörsching den Autoschlüssel entwendet und fuhren mit dem zugehörigen Pkw einfach davon! Ganz dreist unternahmen die jungen Gauner eine Spritztour nach Linz, wo sie sogar in einer Innenstadt-Tiefgarage parkten. Anschließend marschierten sie zum Bahnhof, wo alles aufflog. Den Notfallhammer hatten sie ein anderes Mal aus einer S-Bahn geklaut, außerdem hatten sie noch Marihuana dabei.

Da die beiden Diebe nicht nur das Auto gestohlen, sondern natürlich auf Grund ihres Alters noch gar nicht fahren hätten dürfen, warten gleich mehrere Anzeigen auf sie.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden