Mo, 23. April 2018

Auch ohne Neymar

23.03.2018 19:37

Brasilien besiegt WM-Gastgeber Russland 3:0

Brasiliens Nationalmannschaft hat WM-Gastgeber Russland in Moskau mit einem klaren 3:0-Erfolg in die Schranken gewiesen! Nach einer torlosen ersten Spielhälfte im Luschniki-Stadion schossen Joao Miranda (53.), Philippe Coutinho (62./Foulelfmeter) und Paulinho (66.) am Freitagabend die Tore für den Rekordweltmeister. Der Sbornaja von Trainer Stanislaw Tschertschessow gelang wenig.

Der fünffache Weltmeister aus Südamerika tat sich ohne den verletzten Neymar gegen die kompakt verteidigenden Russen nur zu Beginn schwer. In der zweiten Halbzeit bestimmte die Mannschaft von Nationaltrainer Tite das Geschehen. Russland-Goalie Igor Akinfejew rettete zweimal, ehe Verteidiger Miranda von Inter Mailand einen Abpraller nach einem Eckball zur Führung nutzte. Barcelonas Coutinho und Paulinho legten nach. Im 18. Spiel unter Tite resultierte gegen den WM-Gastgeber somit der 14. Sieg.

Im nächsten WM-Test tritt Brasilien am Dienstag (20.45 Uhr) im Berliner Olympiastadion gegen Weltmeister Deutschland an. Ihren letzten Test vor dem WM-Start absolviert die „Selecao“ am 10. Juni im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Suarez und Cavani besorgen Uruguay-Sieg
Die beiden Stürmerstars Luis Suarez und Edinson Cavani führten indes Uruguays Nationalteam in Nanning/China zu einem 2:0-Sieg im WM-Testspiel gegen Tschechien. Suarez brachte das Team von Trainer Oscar Tabarez per Elfmeter in Front (10./50.Teamtor – Rekord!), Cavani erhöhte per Fallrückzieher (37.). Das Spiel fand im Rahmen des 2. China Cups statt, bei dem China, Wales, Uruguay und Tschechien aufeinandertreffen. Am Montag spielt Uruguay im Finale gegen Wales. Die Briten hatten bereits am Donnerstag 6:0 (4:0) gegen China gewonnen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden