So, 19. November 2017

„GZSZ“-Star kommt

22.10.2009 11:52

Biedermann steigt bei TV-Soap „Anna und die Liebe“ aus

Das war's fürs Erste für Jeannette Biedermann bei "Anna und die Liebe". Die deutsche Schauspielerin und Sängerin steigt bei der Sat.1-ORF-Telenovela aus. Doch nicht, weil sie nicht mehr die schüchterne Anna sein will, sondern weil sie sich für ihre geplante Musiktournee 2010 eine Auszeit nimmt. Ihr Ersatz ist schon gefunden und Soap-Fans gut bekannt: Es ist Josephine Schmidt, die "Paula" aus der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (rechts im Bild mit "Anna").

Die letzte Folge mit der 28-jährigen Biedermann, die übrigens auch mit "GZSZ" bekannt wurde, wird laut "Bild" im Jänner 2010 gedreht und im April ausgestrahlt. Ihre Nachfolgerin, die 29-jährige Schmidt, wurde bereits in die Serie eingeführt. Ihr Rollenanteil werde in den nächsten Wochen wachsen, der von Biedermann zurückgehen, so Sat.1-Sprecherin Diana Schardt. Auf der "Anna und die Liebe"-Homepage wird "das Potsdamer Energiebündel" bereits jetzt prominent als "das neue Gesicht" in Szene gesetzt.

Den Serientod wird "Anna" nicht sterben, sondern in der vorerst letzten Folge in die Dritte Welt auswandern, berichtet "Bild" weiter. Biedermann wird nach ihrer Tournee möglicherweise wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Entschieden ist noch nichts, doch es gebe Gespräche.

Der ORF will die Sendung - auch ohne Anna - weiterhin ausstrahlen. Nach Startschwierigkeiten gewinnt die Serie um junge und schöne Mitarbeiter einer Berliner Werbeagentur, die seit August 2008 läuft, auch im österreichischen öffentlich-rechtlichen Sender immer mehr an Zuspruch. Sie wird vom ORF zeitgleich mit Sat.1, aber ohne Werbeunterbrechungen, gesendet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden